Archive

Monthly Archives: June 2013

Wichtige Gedanken zu unserer unfreien freien (TV-) Gesellschaft.

Ja, wenn man bei einem Spaziergang so in die Fenster schaut merkt man: Das Ding läuft fast überall.

Denkland

Millionen von Informationen fluten täglich unser Gehirn. Die meisten davon werden bewusst kaum wahrgenommen und nur mit einer Art Überschrift ins Unterbewusstsein verstaut. Wenn eine Information beim Empfänger hängen bleiben soll, muss diese oft genug wiederholt werden. Manchmal reicht nur ein Wort. Durch die Wiederholung dieses Wortes wird dieses Teil unseres Bewusstseins, es wird zur Norm, gehört zum Alltag – ob wir wollen oder nicht.

View original post 1,276 more words

Advertisements

uhupardo

euro

Einer der meistgelesenen Artikel seit Dezember ist dieser hier, den sollten Sie jetzt noch schnell vorher lesen, wenn Sie ihn noch nicht kennen – und bitte erst danach die jetzt folgende Fortsetzung davon. Wir kamen deswegen drauf, weil es gerade in den Leser-Kommentaren ein Gespräch darüber gab, ob 2.200 Euro für einen spanischen Rentner wohl viel oder doch zu viel sein mag.

View original post 397 more words

Ein bisschen Hilfe für die Wahlentscheidung, die, wenn man sich die Umfrageergebnisse so anschaut, wohl nur nützlich sein kann
http://www.politik-sind-wir.de/showthread.php/37605-Umfrage-mit-Gastbeteiligung-zur-Bundestagswahl-2013?p=140645&viewfull=1#post140645

Denkland

Jetzt wird es ernst! Und fast niemand nimmt Notiz davon. Morgen bringt die SPD zwei Gesetzesentwürfe zur Lesung in den Bundestag. Ziel ist die Abschaffung des jetzigen Grundgesetzes. Nur so kann Deutschland seine Souveränität an die EU-Kommission abgeben. Nur mit Abschaffung unseres Grundgesetzes ist ein echter DemokratieABBAU möglich. Das kann nicht sein, denken Sie? Die Fakten:

View original post 552 more words

Eine Bestandsaufnahme tut in stürmischen Zeiten Not.
Status Quo – Deutschland, Türkei, Syrien, USA, Israel

Mission: "Phönix"

In den letzten Tagen ist sehr viel passiert. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Teilen der Welt, deshalb ist es schwer alles bis ins Kleinste hier wiederzugeben. Aus diesem Grund heraus folgt eine Auflistung der wichtigsten Ereignisse.

25.05./26.05.2013 March Against Monsanto

March Against Monsanto Graphic JPG

Vor einer Woche sind weltweit über zwei Millionen Menschen auf die Straße gegangen, um gegen den Saatgut-Riesen zu protestieren, denn er versucht sein Monopol auf dem Weltmarkt weiter zu festigen – er hält nach Greenpeace-Angaben bereits 90% des weltweiten Saatguts. Hierbei ergeben sich vielseitige Probleme, denn in den Ländern, wo Monsanto aktiv ist, ist genmanipuliertes Saatgut in Umlauf, welches selbst nach der Ernte KEINE Eigensaat hinterlässt, das entsprechende Getreide, die jeweilige Obst- oder Gemüsesorte muss also neu gekauft werden…bei Monsanto. Da Monsanto seine Produkte selbst modifiziert, besitzt es auch die Patente dafür und sorgt ebenfalls für Pflanzen, die ausschließlich mit ihren Herbiziden unkrautfrei wachsen können. Gelegentlich…

View original post 552 more words