Archive

Monthly Archives: May 2014

Gedanken zur trügerischen “Ruhe” vor dem Sturm (??)

denkbonus

Okay, worüber schreibe ich als nächstes? Es ist soweit eigentlich alles gesagt. Der Weg in die nähere Zukunft liegt klar gezeichnet vor uns, der Hunger winkt uns bereits fröhlich entgegen

NetzkollerWashington würde gerne weiterhin als Weltmacht No. 1 bestehen, wird jedoch aller Voraussicht nach damit scheitern. Der Dollar wird gerade abgewrackt und im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gehen in einer Stadt nach der nächsten die Lichter aus. Auch das mit der neuen Weltordnung läuft gerade nicht optimal, auch wenn die Kräfte dahinter mit der EU viel in diese Richtung bewegt haben. Letzten Sonntag durften wir sogar wählen, wer uns künftig in Brüssel nicht regiert.

View original post 357 more words

Advertisements

GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

GuidosKolumneNeu

371 (32/2014)

Wohl noch nie in der Geschichte der deutschen (und vielleicht auch der europäischen) Medien hat es eine solche “gleichgeschaltete” Kampagne gegeben, wie im Vorfeld der Europawahl am 25. Mai 2014!

Die Bürger in allen EU-Ländern wehren sich gegen die desaströse EU-Politik ihrer Regierungen und dem Diktat aus Brüssel. Niemand will die “Vereinigten Staaten von Europa”, Maßregelungen in allen Lebensbereichen und Abhängigkeit von Bankenspekulanten und Hedgefonds, die mit ihrer Zockerei die größte Finanzkrise nach dem Zweiten Weltkrieg ausgelöst haben.

Niemand.

Und das wird sich auch am kommenden Sonntag bei der Europawahl zeigen. Die Menschen werden “EU-kritisch” abstimmen. Schon jetzt wird diese Wählerschaft als “rechtsextrem” oder “rechtspopulistisch” abgewertet, nein – beleidigt! Dies ist der erste Schritt in eine EU-Meinungsdiktatur, will heißen: Sobald jemand nicht mit der verheerenden Politik einverstanden ist, wird er als politischer Paria behandelt. Das ist genau das, was man beispielsweise Putin in Russland vorwirft!

Nichtsdestotrotz haben Politiker…

View original post 841 more words