Kritik unerwünscht: ZDF “heute” feiert Große Koalition für Gesetzentwurf zur Leiharbeit

” (…)Kein Wort zu all dieser Kritik im Staatsender ZDF, der laut Staatsvertrag einer objektiven, unparteilichen, vielfältigen und ausgewogenen Berichterstattung verpflichtet ist. Es ist die pure Verblödung und Volksverarschung und die grimassierende Jubelfratze von Petra Gerster ist da nur der Gipfel der Unverschämtheit.

Bitte alle im Hinterkopf behalten, wenn im ZDF demnächst mal wieder über Russland, China und Nordkorea hergezogen wird…!

Die Propagandaschau

zdf_80Dass eine “große Koalition” vor allem eine große Gefahr für die Scheindemokratie sein würde, war vielen Verantwortlichen und politischen Beobachtern von Anfang an bewusst, denn ohne nennenswerte Opposition können dem Volk, das in diesem Land bekanntlich nichts zu melden hat, im Reichstag auch keine “Demokratie”-Aufführungen vorgegaukelt werden.

Wenn die von den Regierungsparteien kontrollierten Staatsmedien dann auch noch so “berichten”, wie sie es den Medien in Nordkorea gerne vorwerfen, bleibt selbst von der Scheindemokratie nur noch eine absurde Farce. Was das ZDF gestern in seiner Hauptnachrichtensendung “heute” um 19.00 Uhr an “Berichterstattung” über die von der GroKo beschlossenen Regulierungen der Leiharbeit ablieferte, wäre vom Kanzleramt nicht anders produziert worden, wenn es das (hätte es nicht das ZDF) nötig gehabt hätte.

View original post 696 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: